Aktionen

Ehrenamtliche verkaufen über 400 Sieben-Türme-Taschen

Unsere Sieben-Türme-will-ich-sehen-Taschen sind nicht nur praktisch und nett anzusehen, sie zeigen auch die Wahrzeichen unserer schönen Hansestadt.

 

Die gebürtige Lübeckerin Karin Graß ist besonders begeistert von den praktischen Begleitern „als ich das erste Mal die Tasche sah, dachte ich mir toll! Die muss ich unter die Leute bringen!“ Gesagt-getan! Zusammen mit ihrer Freundin Rosi Baumann hat die Leiterin der Seniorengruppe in St. Christophorus innerhalb kürzester Zeit über 400 Taschen verkauft. „Die Beutel waren in meiner Seniorengruppe ein richtiger Selbstgänger, alle wollten so eine haben; nicht nur für sich, sondern auch für Angehörige, Freunde und Bekannte“ erzählt uns Karin Grass. Für Sie ist die Unterstützung der Sieben-Türme Aktion selbstverständlich: „Ich habe als kleines Kind gesehen, wie die Türme zerstört wurden. Das war bitter, diese großen Schüttberge in Lübeck. Und je älter man wird, desto öfter erinnert man sich zurück.“

 

„Mit genau diesem ehrenamtlichen Engagement können wir die Sieben Türme retten. Die beiden Verkaufstalente sind eine Bereicherung für unsere Aktion“, so Projektleiter Uwe Brunken.

Auch in Zukunft will das Team das Projekt weiter unterstützen und Taschen verkaufen. Rosi Baumann hat sich dafür ein hohes Ziel gesteckt „Wir wollen, dass alle Lübecker mit diesem praktischen Beutel einkaufen gehen.“

 

Die Taschen erhalten Sie im Kirchenshop von St. Jakobi und St. Marien und im Welcome-Center am Holstentor.


BU: (v.li.) Rosi Baumann und Karin Graß haben ihre Sieben-Türme-Taschen immer parat.