Heike Schumacher hält eine 7-Türme-Tasche hoch, am Griff hängt das neue gestickte Logo. Rechts sieht man weitere Taschen auf dem Boden stehen.

Heike Schumacher 7-Türme-Taschen mit gesticktem neuen Logo

Das Sieben Türme-Logo einmal anders

Die Idee hatte Heike Schumacher vom Projekt „Sieben Türme will ich sehen“ bei einer Teamsitzung im Frühsommer 2021.

Nach einigen Überlegungen stand dann fest: Sie will das Sieben Türme-Logo mit ihrer Nähmaschine erstellen.

„Dazu brauchte ich zunächst jedoch eine umgewandelte Datei des Logos – denn Nähmaschinen können keine normalen Druckdateien lesen“. Bei der Umwandlung half ihr ihre Tochter – und auch bei der Produktion von rund 15 Unikaten des Logos. „Wir brauchten rund eine Stunde pro Stück – doch der Aufwand hat sich gelohnt“, ist Heike Schumacher stolz.

Zur Präsentation des neuen Sieben Türme-Kalenders 2022 hingen die Logos als Dankeschön an den Taschen für die zwölf Kalenderpaten. Und auch die Rückseite wurde bestickt: mit einem großen roten „Danke!“