Blick zwischen Bäumen und Sträuchern hindurch. Im Vordergrund ist eine Leine zwischen Bäumen gespannt an der verschiedenfarbene Gießkannen hängen. Im Hintergrund ist die Trave zu sehen und viele Menschen auf der Flaniermeile

Schon der Weg ins Domviertel zeigte sich bunt geschmückt.

HanseKulturFestival 2022: 280.000 Besucher:innen im Domviertel

„Wir machen es uns schön“ war des Motto des HanseKulturFestivals, das vom 10. bis 12. Juni 2022 im Domviertel der Lübecker Altstadt gefeiert wurde. Und so war es dann auch – einfach schön!

Es war ein gelungenes, fröhliches und gelassenes Fest VON Lübecker:innen FÜR Lübecker:innen mit einem geschätzten Rekordergebnis von rund 280.00 Besucher:innen. Es wurde unter der Federführung der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) drei Tage ein buntes Programm mit über 300 Einzelveranstaltungen von rund 450 Anwohner:innen und Akteur:innen sowie 70 Künstler:innen bzw. Gruppen mit Musik, Straßenkunst und Walk Acts geboten. Das historische Domviertel wurde lebendig in Szene gesetzt und in eine farbenfrohe Kulisse für Kunst und Kultur verwandelt. Straßen und Gruben wurden zur Bühne, Gärten und Höfe luden zum Kennenlernen lübscher Gastfreundschaft ein und das Traveufer im Malerwinkel verführte zum Bummeln, Verweilen, Tanzen, Lachen, Mitmachen und Genießen. 

Himmlisches Geschehen am Dom

Integriert in die Feierlichkeiten waren natürlich auch der Dom und die Wiese davor. Ein „himmlisches Geschehen vor den Domtürmen“ nannte Pastorin Margrit Wegner es. So verzauberten Seiltänzerinnen das Publikum, kleine und große Leute konnten Münzen prägen, Holz bearbeiten und mehr über die Geschichte Lübecks beim Stand des Geschichtserlebnisraumes Roter Hahn erfahren. In die Kirche wurde zu Führungen und Aktionen eingeladen, abends fanden Open Air-Gottesdienste statt.

Bilder sagen mehr als Worte – hier einige Impressionen:

Aufgespannte Regenschirmen in vielen Farben hängen an Seilen, welche zwischen den Häusern der Innenstadtstraße gespannt sind

Ein einmaliger Anblick: Bunte Schirme schweben über der Dankwartsgrube.

Roland Henning vom Zaubertheater Lübeck zeigte seine Zauberkunst. Er steht im Vordergrund in schwarzer Kleidung und schwarzem Hut, vor ihm stehen und sitzen eine vielzahl an Besuchern

Roland Henning vom Zaubertheater Lübeck zeigte seine Zauberkunst an der Ecke Obertrave/Dankwartsgrube

Im Vordergrund ist ein orange-farbenes T-Shirt mit rosa-lila Herz zu sehen, welches auf einer Wäscheleine hängt. Im Hintergrund sieht man einen schönen grünen Baum und die Altstadthäuser der Obertrave, sowie die beiden Turmspitzen des Doms.

T-Shirts mit Herzen verzierten die Obertrave – hier mit Blick auf die Domtürme.

Eine Straßenkünstlerin im grün-gelben Kostum im Vordergrund, hinter ihr eine Menge an Besuchern und die Innenstadtfassaden.

Straßenkünstler verzauberten das Publikum – im Hintergrund der Turm von St. Petri.