Titelblatt Kalender Sieben-Türme: Der Dom ragt mit seinen Domtürmen in den bewölkten Himmel, im Vordergrund ist der Mühlenteich zu sehen, der vom Wind leicht bewegt ist, Am oberen vorderen Rand sieht man rötliche junge Blätter eines Baumes

Titelblatt Sieben-Türme-Kalender 2023 - Frühlingshaftes Farbenspiel mit Dom und Mühlenteich Copyright: Andreas Schwiederski

Lübecks Kirchtürme erhalten: Rest-Exemplare des Kalenders Sieben-Türme 2023 sichern!

Sie hat nachgezählt und vermeldet, dass genau 144 Sieben-Türme-Kalender noch zu haben sind:

„Da das Jahr schon etwas fortgeschritten ist, haben wir uns entschlossen die Kalender für 11 Euro pro Stück zu verkaufen“, sagt Heike Reimann, Fundraiserin des Projekts „Sieben Türme will ich sehen“. Es wäre doch zu schade, wenn der Restbestand von den ursprünglich 1.500 Exemplaren ungesehen bleibt.

Einzigartiges Geschenk

Wer sich selbst, seiner oder ihrem Liebsten oder der Familie eine Freude machen will, kann in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im Dom zu Lübeck vorbeikommen.

Auf der Höhe der Vogtei sind die Rest-Exemplare erhältlich.

 

Abenddämmerung mit schneebedeckten Dächern von Lübeck, in der Mitte eine offene Dachluke aus der Licht scheint, im Hintergrund St. Marien

Januar: Winter auf der Altstadtinsel mit St. Marien

Ein Turmfalke sitzt auf dem Turm St. Jakobi, ein weiterer ist im Anflug auf St. Jakobi, im Hintergrund blauster wolkenfreier Himmel

März: Turmfalken im Anflug auf St. Jakobi

Die Kirchtürme St. Petri und St. Marien ragen in den Abendhimmel

April: Monumente der Backsteingotik: St. Petri und St. Marien

Der Dom ragt mit seinen Domtürmen in den bewölkten Himmel, im Vordergrund ist der Mühlenteich zu sehen, der vom Wind leicht bewegt ist, Am oberen vorderen Rand sieht man rötliche junge Blätter eines Baumes

Mai: Frühlingshaftes Farbenspiel mit Dom und Mühlenteich

Hinter mehreren Häusern ragt der Turm von St. Petri in den Himmel

Juni: Sagenhafter Blick auf St. Petri

Im Hintergrund sind die Türme vom Dom zu sehen, den Vordergrund durchziehen drei leicht transparente Bänder das Bild, oben rot, mitte gelb, unten orange

Juli: Hansekulturfestival am Dom

Weiße Segel sind im Inneren von St. Petri gespannt und die weißen Säulen geben einen wunderschönen Kontrast zu den Kirchenfenstern im Hintergrund. Der Himmel leuchtet im schönen blau und  St. Marien ist durch das rechte Fenster zu sehen.

August: Blick durch den einzigartigen Kirchenraum in St. Petri auf die Türme von St. Marien

Der dunkle Abendhimmel bildet einen schönen Kontrast zu den beleuchteten Türmen des Doms im Hintergrund. Die schöne Häuserreihe an der Obertrabe wird von den Lichtern der Straße und Promenade leicht beleuchtet. Die Obertrave liegt ganz ruhig und spiegelt diese schönen Lichter. Auf der Trave liegen zwei eingeschossige Rundfahrtschiffe am Kai

September: Spätsommerabend an der Obertrave mit Dom

Die Dächer von Lübeck sind leicht von Schnee bedeckt. Auf der linken Seite sieht man den Turm von St. Jakobi, leicht versetzt nach rechts hinten, ist St. Marien zu sehen und hinter St. Marien, sieht man die Turmspitze von St. Petri. Im Hintergrund links sieht man klein den Turm von St. Aegidien.

Oktober: Kühler Herbsttag am Koberg mit den Türmen von St. Jakobi, St. Marien, St. Aegidien und St. Petri

Die Wände, Decke und ein Fenster von St. Jakobi werden in unterschiedlichen Farben beleuchtet. Auf der linken Seite leuchtet der Fensterrahmen an der Oberkante orange-rot, die Seiten schimmern rosa. Die Decke ist ebenfalls rosa, rechts daneben sind mehrere Ornamente auf Holz zu sehen, welche in den Farben blau schimmern

November: Voradventliche Farbstimmung in St. Jakobi

Blick durch weihnachtliches Schneegestöber auf St. Marien- Auf der linken Seite sieht man einen halbem beleuchteten Tannenbaum

Dezember: Blick durch weihnachtliches Schneegestöber auf St. Marien